Einleitung: Ausgliederung

Ausgliederung ist Übertragung eines Betriebes von der Muttergesellschaft an die Tochtergesellschaft.

Eine Gesellschaft ist berechtigt, Betriebsteile ihres Unternehmens in eine Tochtergesellschaft auszulagern / auszugliedern.

Zivilrechtlich hat sie 4 Möglichkeiten der Ausgliederung:

  • Sacheinlage in eine neue Gesellschaft oder in eine bestehende Gesellschaft im Rahmen einer Aktienkapital-Erhöhung
  • Vermögensübertragung
  • Vermögens- bzw. Geschäftsübernahme
  • Verkauf

» Ausgliederungsvarianten

Steuerrechtlich steht die steuerneutrale Übertragung bzw. eben Ausgliederung im Vordergrund.

» Steuern